Aktuelles

Jugend Musiziert - Großer Erfolg für die Musikschule

Beim Regionalwettbewerb von „Jugend musiziert“ am vergangenen Wochenende konnten Schülerinnen und Schüler der Musikschule Crailsheim große Erfolge erzielen. Vor allem die Bläser waren in diesem Jahr wieder stark.

Das Einzugsgebiet für den Wettbewerb „Jugend musiziert“ in Schwäbisch Hall ist sehr groß. Die Teilnehmer kommen aus den Landkreisen Schwäbisch Hall, Main-Tauber und Hohenlohe. Die Musikschule Crailsheim war mit Kindern und Jugendlichen der Altersgruppen IB bis V vertreten. Ein junger Pianist war beim Wettbewerb ebenso erfolgreich wie Bläserensembles der Musikschule. Bei den Bläsern stammten von den insgesamt 17 gemeldeten Ensembles fünf aus Crailsheim. Zwei dieser Ensembles der Altersgruppen II bis V freuen sich über eine Weiterleitung zum Landeswettbewerb in Waldstetten. Die Weiterleitung erfolgt mit einem 1. Preis und mindestens 23 von 25 möglichen Punkten. In der Altersgruppe IB gibt es noch keine Weiterleitung, sonst dürften sich sogar vier Crailsheimer Ensembles im März auf den Weg in den Ostalbkreis machen.

Hier die Ergebnisse im Einzelnen:

Altergruppe IB:

Anna Ziegler und Marie Bräuninger (Querflöten) - 1. Preis (23 Punkte, noch keine Weiterleitung zum Landeswettbewerb möglich)

Paul Ziegler, Milo Kern, Jan Bader, Fine Rapp (Trompeten) - 1. Preis (24 Punkte, noch keine Weiterleitung zum Landeswettbewerb möglich)

Altersgruppe II:

Leonhard Volk (Klavier) - 2. Preis (20 Punkte)

Altersgruppe III:

Johanna Matysiak, Anna Kottysch, Max Stoll, Dan Fredekind, Jannik Mayer (Trompeten) - 1. Preis (22 Punkte, keine Weiterleitung zum Landeswettbewerb)

Altergruppe IV:

Ian Probst, Robin Probst, Marc Fabri, Patrick Wolf (Trompeten) - 1. Preis (25 Punkte, Weiterleitung zum Landeswettbewerb)

Altersgruppe V:

Marius Breuninger, Maren Wolf, Lina Chwoyka (Saxophone) - 1. Preis (23 Punkte, Weiterleitung zum Landeswettbewerb)