Aktuelles

Maria Pizzuto

Jeder Mensch besitzt ein ganz individuelles und einzigartiges Instrument, welches unsere Stimme ist. Im Gesangsunterricht gilt es an diese einzigartige Stimme jedes Studierenden anzuknüpfen, diese in ihrer Natürlichkeit zu belassen und neue Möglichkeiten gemeinsam zu entdecken, damit die Stimme weiter aufblühen kann.

Bereits während meines Diplom-Gesangstudiums an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart, habe ich mich immer für das Unterrichten interessiert, bei vielen Gesangpädagogen hospitiert und begonnen an der Musikschule in Neuenstadt am Kocher zu unterrichten. Seit über zehn Jahren erteile ich nun mit Leidenschaft Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen Gesangsunterricht und Stimmbildung, leite Gesangsensembles sowie Kinderchöre. In dieser Zeit habe ich immer wieder feststellen können, wie sehr sich Menschen begeistern lassen und große Freude daran haben sich über ihre eigene Stimme auszudrücken und andere Menschen damit zu berühren. Es ist für mich als Pädagogin zudem ein großes Geschenk zu sehen, wie Persönlichkeiten durch das Singen heranwachsen und aufblühen.

Seit mehreren Jahren bin ich nun Gesangsdozentin am Evangelischen Schulzentrum in Michelbach an der Bilz, an der Musikschule in Remseck am Neckar und erteile Stimmbildung u.a. an der Kantorei Schwäbisch Hall.

Ich freue mich, dass ich seit Januar 2021 nun auch an der Musikschule Crailsheim tätig bin und mich mit meiner Erfahrung und meinen Fähigkeiten einbringen kann.

Mein musikalischer Werdegang

Bereits als Kind habe ich in mehreren Chören gesungen. Meinen ersten Musikunterricht erhielt ich im Alter von sieben Jahren an der städtischen Musikschule Heilbronn. Hier habe ich zunächst Blockflöten-, später Klavier-, dann Oboen- und zuletzt Gesangsunterricht bei Ursula Ankele-Fischer erhalten.

Direkt nach meiner Schulzeit begann ich mein Gesangsstudium an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart, wo ich mein Diplom in Gesang und Gesangpädagogik mit Bestnote abschloss. Danach folgte ein Master im Bereich Oper bei Prof. Turid Karlsen. Während dieser Zeit konnte ich in unterschiedlichen Opernproduktionen Erfahrung auf der Opernbühne sammeln.  Zudem wirkte ich in mehreren szenischen Projekten im Bereich Neue Vokalmusik unter der Leitung von Prof. Angelika Luz mit und holte mir immer wieder neue Impulse in Meisterkursen bei Sängerinnen wie Shirley Close und Claudia Eder sowie Dirigenten wie Peter Berne.

Ein wichtiger Bestandteil meiner künstlerischen Tätigkeit ist das Mitwirken in unterschiedlichen Ensembles wie dem Solistenensemble Stimmkunst der Stiftskirche Stuttgart unter der Leitung von Kay Johannsen. Außerdem bin ich mit Liederabenden in unterschiedlichen Konzertreihen wie der Schubertiade im Ettlinger Schloss aufgetreten sowie als Teil des Meret Trios  beim Michelbacher Schlossforum  und der Kulturreihe „Töne der Klassik“ in Bad Boll.

 

 

Jana Dostálová

Mein Anliegen ist es vor allem, die Begeisterung für das Instrument und die Freude am Musizieren bei den Schülern zu wecken und weiter zu entwickeln.

Das Unterrichten stellt einen bedeutsamen Bestandteil meiner musikalischen Tätigkeit dar. Bereits während meiner Studienzeit habe ich unterschiedlich fortgeschrittene Blockflöten-Schüler unterrichtet und dabei mein pädagogisches Konzept entfaltet. Mein Anliegen ist es vor allem, die Begeisterung für das Instrument und die Freude am Musizieren bei den Schülern zu wecken und weiter zu entwickeln. Für mich persönlich ist die Blockflöte nicht nur ein sehr vielfältiges Instrument mit einer grossen Skala an effektvollen Klangmöglichkeiten, die zur Kreativität anregen. Sie ist auch ein wunderbares didaktisches Hilfsmittel, Atmung, Feinmotorik und das musikalische Denken und Empfinden bei den Kindern zu entwickeln und sie in ihrer Persönlichkeitsentfaltung zu födern. Daher freue ich mich, die Feldenkrais-Methode für mich entdeckt zu haben, denn sie unterstützt meinen Unterrichtsprozess und bietet viel Spielraum, eine körperliche Verbundenheit mit dem Instrument zu gewinnen. 

 

Meinen ersten Musikunterricht erfuhr ich in Tschechien, dem Land in dem auch meine Wurzeln liegen. Erst später nach meinen Studien im Fach der Querflöte am Konservatorium in Brünn und an der Universität in Ostrava, habe ich mich entschieden meinen Träumen zu folgen und kam nach Deutschland. Hier seltzte ich an der Staatlichen Hochschule für Musik in Trossingen meine Studien am Institut für Alte Musik fort. So habe ich die moderne Querflöte gegen die historische Traversflöte (bei Linde Brunmayr Tutz) und Blockflöte (bei Carsten Eckert, Kees Boeke, Susanna Borsch und Julia Fritz) eingetauscht, und durfte die Welt der historisch informierten Aufführungspraxis näher kennenlernen. Die  Studien habe ich auch durch zahlreiche Kurse sowohl für Interpretation (bei Marc Hantaï, Paul Leenhouts, Clara Novak u.A.), als auch durch Kurse für Blockflötenmethodik (bei Jan Kvapil, Agnes Dorwarth u.A.) bereichert. Meine Konzerttätigkeit umfasst Auftritte in verschiedenen kammermusikalischen Formationen, oder größeren Orchesterprojekten. 

Im August 2020 habe ich meine Ausbildung zur Feldenkraislehrerin bei Ulla Schläfke und Roger Russell (Feldenkrais Zentrum Heidelberg) abgeschlossen.

Jia Jia

Der Fachbereich Klavier der Musikschule freut sich über einen Neuzugang: Jia Jia ist in der chinesischen Millionenstadt Hangzhou geboren und kam im Jahr 2009 nach Deutschland.

Bereits mit vier Jahren erhielt Jia Jia Musikunterricht und studierte nach dem Abitur in ihrer Heimatstadt Klavier an der pädagogischen Hochschule. In Deutschland angekommen studierte sie an der Musikhochschule in Hannover und schloss dieses Studium mit dem künstlerischen Diplom ab - unter anderem mit Korrepetition, Dirigieren und Liedgestaltung. Dr. Jia Jia spricht mehrere Sprachen und hat wissenschaftlich promoviert.Seit 2019 lebt sie gemeinsam mit ihrem Mann und ihren beiden Söhnen in Crailsheim.

Bernie Geef - E-Gitarre & Akustikgitarre, Bandcoaching

Der Gitarrist Bernie Geef genoss seine musikalische Ausbildung an der BfsM Dinkelsbühl, der Popakademie Mannheim sowie der Hochschule für Musik & Theater in Hamburg bei Prof. Peter Wölpl, Michael Koschorreck und Prof. Peter Weihe. 

Neben seinen Tätigkeiten als Gitarrenlehrer, Bandcoach, Workshopdozent (u. a. als Lehrbeauftragter an der HfM Würzburg; Popularmusikverband Nürnberg) ist er als Livegitarrist in verschiedensten Stilistiken unterwegs. 

Seine musikalische Bandbreite erstreckt sich über Rock/Pop, Funk/Soul, Musical, Gospel bis hin zu Heavy Metal.

Er produziert Jingles für TV- und Radio-Produktionen und Filmmusik u. a. für den Bayerischen Rundfunk.

Als Mitglied der deutschen Rockband „Letzte Instanz“  spielt er Konzerte in In- und Ausland und erreichte mit den letzten Album-Veröffentlichungen Platz 4 und Platz 14 der deutschen Albumcharts.